Im Ramen des Projekts sind auch ein Kurzfilm sowie ein Zine (von engl. magazine) entstanden. Wir freuen uns, diese teilen zu können!

Im Zine werden zentrale Inhalte des Projekts sowie die entstandenen Graffitis vorgestellt. Weiters finden sich im Zine viele nützliche und hilfreiche Tipps, wie man mit Gewalt in unterschiedlichen Kontexten umgehen kann – sowohl als Betroffene, wie auch als Beobachter:in. Viel Spaß beim Lesen!

Der Kurzfilm wurde von der Medienproduktionsfirma FrogQueenMedia erzeugt, die alle drei Graffitiworkshops filmisch dokumentiert haben und das Projekt visuell zusammenfasst. Viel Spaß beim Schauen!